Atelier Irene Bader | Hier ist Malraum | Ausdrucksmalen nach Laurence Fotheringham
und Prozessbegleitung mit Ausdrucksmalen

Ausdrucksmalen selbst erfahren und beruflich anwenden

Fortbildung mit Selbsterfahrung für Kunsttherapeuten_innen

Diese Atelier-Fortbildung ist ausschließlich für Menschen, die sich in ihrem Beruf als Kunsttherapeut_in, Kunstpädagog-in und entsprechenden Berufen durch die Methode des Ausdrucksmalens ergänzend qualifizieren wollen. Außerdem für alle in helfenden Berufen auf der Suche nach einer wirksamen Methode zur Selbstfürsorge und alle, die für ihre persönliche Entwicklung tiefer in das Ausdrucksmalen einsteigen wollen, dieses aber nicht beruflich anwenden wollen.

Im Vordergrund der Workshops stehen die eigene Malpraxis und der Kompetenzerwerb über die Selbsterfahrung mit Ausdrucksmalen - ergänzt um die Theorie, Entwicklung und Wirkung und von Ausdrucksmalen.

AUFBAU DER SEMINARMODULE

  • Einführung, Entwicklung, theoretischer Hintergrund und Wirkung von Ausdruckmalen nach Laurence Fotheringham,
  • 2-3 praktische Maleinheiten von ca. 2,5 Stunden pro Seminarwochenende
  • (freie Ateliernutzung in den Pausen),
  • Beziehung Malende - Malbegleitung, Besonderheiten während des  Malens
  • Bildwahrnehmung und Bildabschluss
  • Revue der eigenen Bilder und Malprozesse, Sharing- und Feedback
  • Wir schließen ab, indem wir die Erfahrungen aus den Malprozessen und der Gruppe auf das persönliche Leben und die individuelle Berufssituation übertragen.

ANZAHL DER TEILNEHMER*INNEN: 

Kleine Gruppe von max. 6 Teilnehmer_innen, min. 4 Teilnehmer_innen

UMFANG DER FORTBILDUNG:

  • 4 Wochenenden Freitag 17 Uhr - Sonntag 14 Uhr
  • 4 gemeinsame Malabende  innerhalb des Fortbildungszeitraums nach Absprache

LEITUNG:

Irene Bader

KOSTEN:

1300 €   inkl. Material
Zahlungsbedingungen nach Absprache

DAUER: 

voraussichtlich März bis November 2022

ORT:

Hier ist Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen Irene Bader, Seifhennersdorfer Str. 10,
01099 Dresden

INFORMATION UND ANMELDUNG:

Irene Bader, kontakthier-ist-malraumde, Telefon 0351.16 08 77 34

Die Fortbildung setzt eine Basisqualifikation und hinreichend Berufserfahrung in einem kunsttherapeutischen oder kunstpädogischen Beruf voraus. Ebenso die vorangegangene Teilnahme an einem Malangebot in meinem Atelier sowie ein Vorgespräch mit mir.

Anreise, Unterkunft und Verpflegung (ausser Tee und Wasser während der Seminarzeit) in Eigenverantwortung. Ich unterstütze gern bei Suche und Auswahl einer passenden Unterkunft.

TEILNAHME- UND ANMELDEBEDINGUNGEN PDF

Interessent_innen, die sich in einer vollständigen Grundausbildung  über zwei Jahre (Lehrjahre) und Aufbaukursen (Wanderjahre) zur Malbegleiter_in für Ausdrucksmalen nach Laurence Fothringham ausbilden lassen wollen, können diesu.a.  in Essen und Hamburg bei Britta Vogel postausdrucksmalen-essende und Margot Saak-Bitterling margotsaak-bitterlinggmxdetun, die neben Laurence Fotheringham auch meine Lehrerin war. Weitere Informationen auch

https://www.netzwerk-ausdrucksmalen.de/ausbildung/

 

Erzählen, Malen ... Ressourcen stärken

Online-Fortbildung für Mitarbeiter:innen im pädagogischen und sozialen Bereich

Dieses Online-Angebot in Zusammenarbeit mit der AWV - Akademie für Wirtschaft und Verwaltung führe ich gemeinsam mit der Erzählerin Brit Magdon durch. Es ist gedacht für alle, die im pädagogischen und sozialen Kontext arbeiten und neue Methoden für ihr berufliches Umfeld kennenlernen wollen. Wir vermitteln aus eigener Erfahrung eine Methode, wie man mit Hilfe von parallellaufenden Erzähl- und Malprozessen Teilnehmer ermutigen kann, sowohl das eigene kreative Potential zu stärken als auch neue Perspektiven auf aktuell bewegende Fragestellungen zu finden.

Die Methode kann, je nach Kontext, auf verschiedene Altersgruppen zugeschnitten werden. Während des Onlinekurses werden wir im virtuellen Raum Entspannungsübungen erproben, einige geeignete Geschichten hören (und weitere Vorlagen dafür bereitstellen), wir werden mit dem, was gerade zur Hand ist malen, phantasieren, experimentieren und in der Reflexion neue Geschichten erfinden. Für die Teilnahme braucht es nicht viel: Neugier und die Bereitschaft sich einzulassen, alles andere entwickelt sich von selbst. Am besten, Sie legen sich neben dem Computer ein paar Blätter (A3 oder A4), Bleistifte oder Buntstifte, Filzer, Malkreiden, Aquarellfarben, den guten alten Schultuschkasten und/oder verschiedene Bastelmaterialien zurecht.

Es sind keinerlei künstlerische Vorkenntnisse erforderlich. Das Malen basiert auf der Methode des Ausdrucksmalens. Die Bilder werden nicht künstlerisch bewertet, nicht gedeutet, nicht psychologisiert.

TERMINE 28.02. |  14.03. |  28.03. und 04.04.2022
jeweils Mo 14:00 - 16:00 Uhr

Seminargebühr 240 € pro Teilnehmer:in

Anmeldung https://www.awv.de/erzaehlen-malen-ressourcen-staerken