Atelier Irene Bader | Hier ist Malraum | Ausdrucksmalen nach Laurence Fotheringham
und Prozessbegleitung mit Ausdrucksmalen

Ein Ausstellungsprojekt das aus dem Rahmen fällt.

48 Bilder von 22 Ausdrucksmaler_innen aus den verschiedenen Malgruppen in der Städtischen Galerie Dresden sind in dieser Ausstellung versammelt. Die Jüngste ist 9 Jahre alt, der Älteste 69 Jahre. Sie alle finden sich regelmäßig im Malraum der Städtischen Galerie ein, welcher 2016 von Irene Bader (Hier ist Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen) und Franziska Schmidt (Kunstvermittlerin der Städtischen Galerie) gegründet wurde. Ohne die Festlegung eines Themas, ohne ein bestimmtes Ziel und  technische Vorgaben wird hier gemalt und so entstehen ganz eigene, assoziative Kraftbilder  – Tierwesen, Figuren, Natur und Stadt finden sich ebenso wie Mystisches und Fantastisches, oft lässt es sich gar nicht deutlich voneinander trennen.

Diese Ausstellung wurde nicht von einem Kurator oder einem kuratorischen Team erarbeitet, die 14 Ausdrucksmaler_innen haben aktiv an der Entstehung mitgewirkt. In fünf ausstellungsvorbereitenden Workshops unter der Leitung von Irene Bader und Franzsika Schmidt wurde der Titel für die Ausstellung bestimmt, die Bilder für die Schau ausgewählt, die Hängung der Arbeiten im Raum diskutiert und die Texte und Geschichten zu den Bildern verfasst.

Und auch die Malenden selbst wollen sich zeigen, die Geschichten ihrer Bilder und ihre persönliche Sicht auf das Projekt erzählen. Die Erzählkarawane von Brit Magdon (Erzählraum e.V.) und dem Neuen Sächsischen Kunstverein wird durch die Ausstellung ziehen und im Ausdruckstanz der Tanzschüler_innen des Heinrich-Schütz-Konservatoriums finden die Bilder und ihre Geschichten Resonanz, verschiedene Fachvorträge, Führungen, Worksshops und die Möglichkeit, sich einmal selbst beim Ausdrucksmalen auszuprobieren sind weitere Bestandteile des Ausstellungsprojektes.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!
 

BILDER OHNE RAHMEN
Ausdrucksmalerinnen und Ausdrucksmaler der Städtischen Galerie Dresden stellen aus

Ausstellung in der Städtische Galerie Dresden, 03.09. bis 01.11 2020
Eröffnung 02.09. | 16 – 18:00 Uhr